Auch versiegelte Kinderzähne gut putzen - Kunststoff-Versiegelungen zudem regelmäßig vom Zahnarzt überprüfen lassen


    Baierbrunn (ots) - Selbst wenn bei Kindern die Backenzähne zum Schutz vor Karies versiegelt worden sind, ist weiterhin eine gründliche Pflege nötig. "Dass ein Zahn versiegelt ist, bedeutet nicht, dass er nicht mehr geputzt werden muss", betont Dr. Elena Schaub-Langner, Kinderzahnärztin aus München, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Für Eltern heißt dies: ordentlich nachputzen, auch noch im Grundschulalter. "Den Kindern fehlt noch die motorische Fähigkeit, um dies gut genug zu machen", sagt Privatdozentin Dr. Cornelia Frese, Oberärztin an der Poliklinik für Zahnerhaltung am Universitätsklinikum Heidelberg. Beide Expertinnen weisen zudem darauf hin, dass Versiegelungen alle vier bis sechs Monate vom Zahnarzt überprüft und gegebenenfalls nachversiegelt werden müssen.

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 2/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Pressekontakt:

    Sylvie Rüdinger
    Tel. 089 / 744 33 194
    Fax 089 / 744 33 459
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.wortundbildverlag.de
    Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie, übermittelt durch news aktuell
    © 2015 Medtipp. All Rights Reserved.

    Please publish modules in offcanvas position.