Das Knie stärken - Frauen sind anfälliger für Verletzungen - So schützen sie sich (FOTO)


    {{#caption.text}}

    {{caption.label}}

    {{caption.text}}

    {{/caption.text}}
    ]]>
    Das Knie stärken - Frauen sind anfälliger für Verletzungen - So schützen sie sich
    Titelbild Apotheken Umschau Ausgabe A Mai 2017 Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/52678 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau"

    Baierbrunn (ots) - Frauen haben empfindlichere Knie als Männer. "Das vordere Kreuzband kommt bei Frauen eher in Kontakt mit den Knochen und kann schneller reißen", erklärt Professorin Andrea Meurer, stellvertretende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Vor allem Sportarten wie Handball und Fußball, bei denen schnelles Anlaufen und abruptes Stoppen notwendig sind, sowie Skifahren bedeuten daher ein erhöhtes Risiko. Auch Arthrose, Osteoporose und Brüche kommen bei Frauenknien häufiger vor. Jedoch können Frauen viel dafür tun, lange fitte Knie zu haben. So verleihen gezielte Übungen zur Stärkung der Muskulatur dem Knie mehr Stabilität. Und durch regelmäßige moderate Bewegung - wie Nordic Walking, Radfahren oder Schwimmen - wird der Knorpel im Knie gestärkt. Mit Übungen auf wackeligem Untergrund kann ferner das Zusammenspiel von Nervensystem, Muskeln und Gelenken gefördert werden. Dadurch wird das Sturzrisiko vermindert, und die Gelenke werden besser vor Verletzungen und Verschleiß geschützt. Ausführliche Tipps zur Prävention sowie die besten Übungen zur Stärkung der Beinmuskeln finden Leser in der neuen "Apotheken Umschau".

    Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

    Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2017 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

    Pressekontakt:

    Sylvie Rüdinger
    Tel. 089 / 744 33 194
    Fax 089 / 744 33 459
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.wortundbildverlag.de
    Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
    © 2015 Medtipp. All Rights Reserved.

    Please publish modules in offcanvas position.