Alleine leben mit Demenz / Themenjahr 2017 der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen mit Fahrradmarathon (FOTO)


    {{#caption.text}}

    {{caption.label}}

    {{caption.text}}

    {{/caption.text}}
    ]]>
    Alleine leben mit Demenz / Themenjahr 2017 der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen mit Fahrradmarathon
    Themenjahr 2017 der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen mit Fahrradmarathon. Logo Tour Demenz. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8187 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Kuratorium Deutsche Altershilfe"

    Köln (ots) - Die Zahl der Singlehaushalte nimmt nach Angaben des Statistischen Bundesamts seit Jahren kontinuierlich zu. Rund 16 Millionen Einpersonenhaushalte gibt es derzeit in Deutschland. Wenn jemand an einer Demenz erkrankt, kann das Leben alleine zur Herausforderung werden. Für den Betroffenen, aber auch für Angehörige, Freunde, Nachbarn, sowie für die Kommune. Wie kann ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden aussehen? Wieviel Unterstützung ist möglich? Welches Netzwerk ist nötig? Und wo gibt es Hilfe und Beratung?

    Die Landesinitiative Demenz-Service NRW nimmt im Themenjahr 2017 die besondere Situation von allein lebenden Menschen mit Demenz in den Blick. Das Themenjahr startet mit einem NRW-weiten Fahrradmarathon, der Tour Demenz vom 4. bis 6. Juli 2017. An drei Tagen wird Arnd Bader, Mitarbeiter des Demenz-Servicezentrums Region Bergisches Land, allein mit dem Fahrrad rund 700 Kilometer quer durch Nordrhein-Westfalen fahren. Dabei wird der 50-jährige Ausdauersportler von Freiwilligen und den 13 Demenz-Servicezentren (DSZ) im Land unterstützt.

    Beginn des Fahrradmarathons ist in Alsdorf, organisiert vom Demenz-Servicezentrum Regio Aachen/Eifel. Weitere Etappenziele sind die Demenz-Servicezentren in den entsprechenden Regionen. Die Tour Demenz führt Arnd Bader so von Alsdorf über Köln ins Ruhrgebiet, weiter über das Münsterland an den Niederrhein bis zur Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Bei den Demenz-Servicezentren finden bei seinem Eintreffen unterschiedliche Events mit und für Menschen mit Demenz statt. Am Ziel der Tour in Düsseldorf sollen bei einem Abschlussevent am 6. Juli Anregungen, Wünsche und Forderungen in Form einer "Flaschenpost" übergeben werden, die auf der Tour gesammelt wurden.

    Eine Fachtagung zum Jahresthema der Landesinitiative "Allein leben mit Demenz" ist für den 23. November 2017 in der Historischen Stadthalle in Wuppertal geplant.

    Weitere Informationen und regelmäßige Aktualisierungen unter dem Stichwort Demenz-Servicezentren unter: www.demenz-service-nrw.de und www.mensch.nrw/tour-demenz.

    Die Landesinitiative Demenz-Service NRW informiert Betroffene und Angehörige, ehrenamtliche und professionelle Akteure im Bereich Demenz und hilft diesen, sich zu vernetzen und weiter zu qualifizieren. Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen und die Landesverbände der Pflegekassen unterstützen die Aktivitäten inhaltlich und finanziell.

    Pressekontakt:

    Simone Helck, 
    Telefon: 0221/ 93 18 47 10;
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
    Informations- und Koordinierungsstelle der Landesinitiative
    Demenz-Service NRW im Kuratorium Deutsche Altershilfe
    Original-Content von: Kuratorium Deutsche Altershilfe, übermittelt durch news aktuell
    © 2015 Medtipp. All Rights Reserved.

    Please publish modules in offcanvas position.