Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker wirbt für eine Impfpflicht im Gesundheitssektor. "Ich bin dafür, dass im Gesundheitsbereich und in den Pflegeeinrichtungen nur noch Geimpfte und Genesene zugelassen werden", sagte Reker dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Das gelte auch für Kitas.

Doktor Google ist für viele die erste Anlaufstelle bei Schmerzen und anderen Symptomen. Die vermeintlich schnelle und sichere Diagnose ist allerdings mit Vorsicht zu genießen.

Was steckt hinter den Impfskandalen? Um Sie kurz zu beunruhigen: Es sind lebensbedrohende Impftrojaner, vor allem Quecksilber. Welche Bedeutung hat hier das Spurenelement Kupfer? Dahinter verbirgt sich eine makabere Geschichte.

Wie in vielen anderen Lebensbereichen schreitet die Digitalisierung auch in der Medizin voran. Seit dem Jahr 2019 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen ärztliche Videosprechstunden in fast allen Fachrichtungen.

In der CDU regt sich Widerstand gegen den im Wahlprogramm festgehaltenen Ausschluss einer Legalisierung von Cannabis. Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann fordert nun laut eines Berichts von „Business Insider“ ein Umdenken.

Bei Psychopharmaka seit 2010 Plus von 435 Millionen Tagesdosen - Linke sieht "Alarmsignal"

Umwelt- und Tierschutzverbände fordern, bei der geplanten Reform des Tierarzneimittelgesetzes Reserveantibiotika in Ställen zu verbieten.

Während die Medien ständig über Vitamine brabbeln, sich über Spurenelemente austoben, dabei aber die Enzyme völlig vergessen, die Mineralien hochleben lassen, gebricht es an Informationen über die wundersamen Kalium-Ionen, die in unseren Billionen Körperzellen hausen und wirken. Da sei die Frage angebracht, woher wir dieses Zell-Elexier am Besten beziehen.

Astaxanthin: ein Wunder der Natur. Welche Aussagekraft hat der sogenannte ORAK-Wert? Moringa, das Wundergewächs aus Indien. Farbstoff Anthocyan? Astaxanthin? Welche Pflanze bringt den höchsten antioxidativen Effekt?

Die Krankenkasse bietet zwar einen festen Zuschuss für Brücken, Prothesen und Kronen. Er deckt jedoch nur 50 Prozent der Kosten für die Basistherapie bzw. Regelversorgung ab.

Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) hält die durch das Bundesgesundheitsministerium per Ersatzvornahme beschlossene Ausweitung der Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) auf weitere medizinische Fachbereiche grundsätzlich für richtig.