Während man abgestorbene Gliedmaßen amputiert, weil sie sonst durch Leichengifte und freigesetzte Bakterien den Körper zerstören, verbleiben tote Zähne, die genau die gleichen Leichengifte abgeben, meist im Körper. Aber Achtung: devitale, also tote Zähne sind in jedem Fall tickende Giftbomben.

GB-A-Vorsitzender Josef Hecken: Kassen sollen für homöopathische Präparate und alternativmedizinische Methoden nur zahlen, wenn Nutzen „eindeutig belegt ist“ 

Es scheint als hätten Bill Gates und seine Stiftung, sowie der Saatgutriese Monsanto große Pläne was weltweite Impfungen und die Kontrolle über die Agrarindustrie angeht.​

Ayurveda – klassische indische Heilkunde und ältestes Medizin-System. Die mündliche Überlieferung wird auf mindestens 5000 Jahre geschätzt. »Gleichgewicht« ist ein zentraler Begriff im Ayurveda und gleichbedeutend mit »Gesundheit«.

Amazon als Apotheke: der US-Konzern arbeitet mit Hochdruck daran, einen Lieferdienst für Arzneimittel auf die Beine zu stellen. 

Statine sind nicht nur überflüssig, sondern gefährlich und schädlich. Statine sind CSE-Hemmer (Cholesterin-Synthese-Enzym-Hemmer) oder Lipid-Senker, die den Cholesterin-Spiegel im Blut senken sollen. Das ist unnötig und überflüssig.

Die DCI Cannabis Institut GmbH (München) geht nach der gesetzlichen Freigabe von Cannabis für schwerkranke Patienten mit dem bundesweit ersten Konzept eines Cannabis-Therapie- und Informations-Centrums (CTIC) an den Start....

Rapsöl als Gesundheitselixier?  Mainstream-Medien, inspiriert von Lebensmittelherstellern, lügen wie gedruckt, wenn sie uns weismachen, dass billiges Rapsöl eine herzgesunde Quelle sei für einfach ungesättigte Fettsäuren, ähnlich wie Olivenöl.

In der Oralchirurgie gibt es eine Vielzahl von Operationen – von der Weisheitszahnentfernung und Wurzelspitzenresektion, über das Einsetzen von Implantaten, bis hin zur Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen.

Die Tester der Stiftung Warentest warnen davor, Kamillentee der Firma Kusmi Tea zu trinken. In einer Charge fanden sie äußerst hohe Gehalte an Pyrrolizidinalkaloiden.

Mehr als jedes vierte Krankenhaus in Deutschland erfüllte 2014 die Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Instituts nicht. Eine neue Datenbank zeigt nun erstmals, welche Kliniken betroffen sind.